AGB

Wir pflegen ein vertrauensvolles Verhältnis, sowohl zu unseren Stammkunden als auch zu unseren neuen Kunden und Autoren. Der Vollständigkeit halber, und weil es der Gesetzgeber so vorschreibt, im folgenden trotzdem "das kleingedruckte", also die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

I.          Geltungsbereich

 

Für sämtliche Geschäftsbeziehungen der Firma Angele Verlag mit dem Kunden gelten ausschliesslich diese AGB, soweit nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wird.

 

II.         Auftragsannahme

1.         Unsere Angebote sind freibleibend. Aufträge müssen schriftlich erteilt werden und werden erst durch die schriftliche Auftragsbestätigung der Firma Angele Verlag verbindlich.

 

2.         Mit Vertragsabschluss verlieren alle vorhergehenden verbindlichen Vereinbarungen und Zusicherungen, soweit sie nicht ausdrücklich von der Firma Angele Verlag schriftlich bestätigt werden, ihre Wirksamkeit.

 

III.        Lieferung

 

1.         Lieferfristen sind nur dann verbindlich, wenn sie in der Auftragsbestätigung als solche fest vereinbart sind.

 

2.         Verzögert sich die Lieferung aus Gründen, die sich der Kontrolle der Firma Angele Verlag entziehen, so verlängert sich das vereinbarte Lieferdatum stillschweigend um den zur Beseitigung dieses Grundes notwendigen angemessenen Zeitraum. Dauern solche Gründe über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten an, kann der Vertrag von jeder Partei gekündigt werden. Soweit die aufgeführten Gründe zur Unmöglichkeit der Lieferung führen, sind beide Vertragsparteien zur Vertragslösung berechtigt.

 

 

IV.        Zahlungsbedingungen

 

1. Sämtliche Zahlungen sind 10 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig.

 

2. Lieferungen in EU-Länder erfolgen ohne Berechnung der Mehrwertsteuer, sofern uns die Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer des Kunden bekannt ist. Andernfalls müssen wir die deutsche Mehrwertsteuer berechnen.

 

V.       Gewährleistung

 

1.         Die Firma Angele haftet dem Kunden dafür, dass die vertragsgegenständlichen Produkte bei Übergabe nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern.

 

2.         Bei Leistungsstörungen unserer Lieferverpflichtungen und der Beschaffenheitsbestimmung unserer Ware steht uns ein Nachbesserungsanspruch innerhalb angemessener Frist nach unserer Wahl durch Ersatzlieferung oder Nachbesserung  zu.

 

3.         Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate. Sie beginnt mit der Abnahme der vertragsgegenständlichen Produkte. Bei Ersatzlieferung oder Mängelbeseitigung beginnt die Gewährleistungsfrist für die ausgebesserten oder ersetzten Teile mit der erneuten Abnahmeerklärung.

 

VI.        Rückgabe und Widerruf

 

Für unbenutzte Ware besteht ein generelles Rückgaberecht von 14 Tagen ab Erhalt der Waren. Ausgenommen vom Rückgaberecht sind Sonder- und Einzelanfertigungen. Weiter besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht, aufgrund dessen ein Auftrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der ersten Sendung widerrufen werden kann. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen senden Sie bitte an Angele Verlag, Ringstrasse 23, 88416 Ochsenhausen. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Die Kosten der Rücksendung bei Bestellungen bis 40,--EUR gehen laut Gesetz zu Lasten des Käufers. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Käufer abgeholt. Bitte frankieren Sie die Rücksendung in jedem Falle ausreichend, unfreie Sendungen werden nicht angenommen.

 

Unabhängig von den gesetzlichen Vorschriften bitten wir Sie bei Rückgaben, kurz mit uns Kontakt aufzunehmen, wir bemühen uns um rasche und unbürokratische Lösungen!

 

 

VII.         Eigentumsvorbehalt

 

1.         Bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Rechnungen für die vertragsgegenständlichen Produkte bleiben alle Produkte Eigentum der Firma Angele Verlag.

 

2.         Wiederverkäufer sind berechtigt, Produkte der Firma Angele Verlag im Rahmen ihres üblichen Geschäftsbetriebes weiterzuvertreiben. Ein Recht auf anderweitige Übereignung oder Verpfändung dieser Produkte besteht jedoch nicht.

 

 

VIII.        Datenspeicherung

 

Um einen ordnungsgemäßen kaufmännischen Ablauf zu gewährleisten, speichern und verarbeiten wir personen- und firmengebundene Daten unserer Kunden. Wir verpflichten uns, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

 

IX.       Gerichtsstand

 

1.         Gerichtsstand bei Klagen aus diesem Vertragsverhältnis ist der Sitz des Verkäufers (Amtsgericht Biberach/Riss bzw. Landgericht Ravensburg).

 

X.      Schlussbestimmungen

 

1.         Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, so soll das die Gültigkeit der Geschäftsbedingungen im übrigen nicht beeinträchtigen.

 

2.         Eine Abtretung von Rechten oder Übertragung von Pflichten aus dem Vertrag bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Firma Angele Verlag.

Zuletzt angesehen